Seidl, Vitus (-1640)

Aus RES
Version vom 29. Juli 2014, 09:11 Uhr von Bhumpel (Diskussion | Beiträge) (Einzelnachweise)
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Seidl, Vitus (-1640)
Heimatort München
Verstorben 27. 7. 1640 (Salzburg)
Orden OSB (Salzburg, St. Peter)
Profess 28. 3. 1613
Primizdatum 21. 9. 1619

Er studierte in Ingolstadt, war Subprior und 1621 Prior seines Hauses, dann 15 Jahre, von März 1623 bis zu seinem Tod, Pfarrer in Abtenau.[1] 1622 Professor für die Rudimenta an der Universität Salzburg.[2]

Einzelnachweise

  1. Lindner, Pirmin: Professbuch der Benediktiner-Abtei St. Peter in Salzburg (1419-1856), in: Mitteilungen der Gesellschaft für Salzburger Landeskunde, 1906, S. 1-328 , S. 34
  2. Kolb, Ägidius: Präsidium und Professorenkollegium der Benediktiner-Universität Salzburg, in: Mitteilungen der Gesellschaft für Salzburger Landeskunde; 102.1962, S. 117-166