Rieder, Franz de Paula (1879-1961)

Aus RES
Version vom 17. Mai 2014, 16:43 Uhr von Nmaier (Diskussion | Beiträge)
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Rieder, Franz de Paula (1879-1961)
Geboren 20. 3. 1879 (Schleedorf TfB 2/35f)
Verstorben 17. 5. 1961
Vater Johann Rieder
Mutter Juliana Reiter
Priesterweihe 13. 7. 1902
Primizort Schleedorf
Funktionen Maria Bühel 1941-1950 Rektor, Pfarrer Straßwalchen 1923-1939, Mauterndorf 1916-1923
Quellen im AES Primizbildchen, Schematismus 1962, S.246, Priesterkartei

Angaben aus dem Schematismus

Pfarrer i. R., eb. GRat, Hausgeistlicher im Altersheim der Dominikanerinnen in Parsch, Jubelpriester, Schleedorf 20. 3. 79, Pr. 13. 7. 02, C. 03, Kooperator in Häring 03-09, Kufstein 09-16, Pfarrer in Mauterndorf 1. 5. 16-1. 9. 23, Pfarrer in Gmunden, Rektor in Maria Bühel 41-50, Hausgeistlicher in Parsch (Altersheim) 50-61, Ehrenbürger von Straßwalchen-Markt, gestorben am 17. 5. 61, 82 Jahre alt, 58 Jahre Priester.[1]

Einzelnachweise

  1. Personalstand der Welt- und Ordensgeistlichkeit der Erzdiözese Salzburg für das Jahr 1962. Salzburg 1962 , S. 246
Vorgänger ' Nachfolger
Wilhelm Huber Pfarrer von Straßwalchen
1923-1939
Josef Lugstein
Pfarrer von Mauterndorf
1916-1923