Rettenegger, Johann Evangelist Andreas (1875-1943): Unterschied zwischen den Versionen

Aus RES
Wechseln zu: Navigation, Suche
K (Matthias verschob Seite Rettenegger, Johann (1875-1943) nach Rettenegger, Johann Evangelist Andreas (1875-1943) ohne dabei eine Weiterleitung anzulegen)
 
Zeile 6: Zeile 6:
 
| Geburtsname          =  
 
| Geburtsname          =  
 
| Geboren              = 30. 11. 1875
 
| Geboren              = 30. 11. 1875
| Geburtseintrag        = Abtenau TfB 11/533f
+
| Geburtseintrag        = [http://data.matricula-online.eu/de/oesterreich/salzburg/abtenau/TFBXI/?pg=271 Abtenau TfB 11/533f]
 
| Geburtsort            =  
 
| Geburtsort            =  
 
| Heimatort            =  
 
| Heimatort            =  

Aktuelle Version vom 9. Oktober 2019, 09:44 Uhr

Rettenegger, Johann Evangelist Andreas (1875-1943)
Geboren 30. 11. 1875 (Abtenau TfB 11/533f)
Verstorben 29. 12. 1943
Vater Johann Rettenegger
Mutter Sabina Menneweger
Priesterweihe 15. 7. 1900
Primizort Abtenau
Funktionen Wagrain 1913-1943
Quellen im AES Primizbildchen, Schematismus 1948, S. 186, Priesterkartei

Angaben aus dem Schematismus

Pfarrer i. R. in Wagrain, GRat, goldenes Verdienstzeichen der Republik Österreich; Abtenau 30. 11. 75, Pr. 15. 7. 00, C. 01, Kooperator in Fieberbrunn 01-04, Leogang 04-09, Pfarrwerfen 09-12, Taxenbach 12-13, Pfarrer in Wagrain 13-43, f.e. GRat 37, goldenes Verdienstzeichen der Republik Österreich 29; gestorben am 29. 12. 43 im Alter von 68 Jahren.[1]

Einzelnachweise

  1. Personalstand der Welt- und Ordensgeistlichkeit der Erzdiözese Salzburg für das Jahr 1948. Salzburg 1948 , S. 186
Vorgänger Amt Nachfolger
Pfarrer von Wagrain
1913-1943