Obmascher, Kaspar (1790-1858): Unterschied zwischen den Versionen

Aus RES
Wechseln zu: Navigation, Suche
Zeile 48: Zeile 48:
 
| Quellen-Liste        =  
 
| Quellen-Liste        =  
 
}}
 
}}
 +
 +
==Angaben aus dem Schematismus==
 +
res. Vikar. Gestorben in Piesendorf am 11. Februar 1858 im Alter von 68 Jahren.<ref>{{Quelle
 +
|Nummer = 134
 +
|Seite  = 205
 +
}}</ref>
 +
 +
==Einzelnachweise==
 +
<references />
 +
  
 
Tonsur: 31. Jänner 1819 (Salzburg, Dreifaltigkeitskirche, Leopold Maximilian von Firmian, Administrator der Erzdiözese Salzburg und Bischof von Lavant)<ref>{{Quelle  
 
Tonsur: 31. Jänner 1819 (Salzburg, Dreifaltigkeitskirche, Leopold Maximilian von Firmian, Administrator der Erzdiözese Salzburg und Bischof von Lavant)<ref>{{Quelle  

Version vom 8. Juni 2014, 02:15 Uhr

Obmascher, Kaspar (1790-1858)
Geboren 2. 1. 1790
Heimatort Obertilliach, Diözese Brixen
Verstorben 11. 2. 1858 (Piesendorf)
Priesterweihe 5. Juni 1819 (Salzburg, Dreifaltigkeitskirche)
Funktionen Pfarrer Weißbach bei Lofer

Angaben aus dem Schematismus

res. Vikar. Gestorben in Piesendorf am 11. Februar 1858 im Alter von 68 Jahren.[1]

Einzelnachweise

  1. Personalstand der Säcular- und Regulargeistlichkeit des Erzbistums Salzburg für das Jahr 1883, Salzburg 1883, S. 205


Tonsur: 31. Jänner 1819 (Salzburg, Dreifaltigkeitskirche, Leopold Maximilian von Firmian, Administrator der Erzdiözese Salzburg und Bischof von Lavant)[1]

Subdiakon: 18. April 1819 (Salzburg, Hauskapelle, Leopold Maximilian von Firmian, Administrator der Erzdiözese Salzburg und Bischof von Lavant)[2]

Diakon: 2. Mai 1819 (Salzburg, Hauskapelle, Leopold Maximilian von Firmian, Administrator der Erzdiözese Salzburg und Bischof von Lavant)[3]

Priester: 5. Juni 1819 (Salzburg, Dreifaltigkeitskirche, Leopold Maximilian von Firmian, Administrator der Erzdiözese Salzburg und Bischof von Lavant)[4]

Einzelnachweise

  1. AES, Altbestand, 10/69, Ordinationsbuch 1818-1954 , S. 8
  2. AES, Altbestand, 10/69, Ordinationsbuch 1818-1954 , S. 10
  3. AES, Altbestand, 10/69, Ordinationsbuch 1818-1954 , S. 12
  4. AES, Altbestand, 10/69, Ordinationsbuch 1818-1954 , S. 14