Niederjaufner, Georg (1794-1857): Unterschied zwischen den Versionen

Aus RES
Wechseln zu: Navigation, Suche
Zeile 44: Zeile 44:
 
| Bischofsweiheort      =  
 
| Bischofsweiheort      =  
 
| Titel                =  
 
| Titel                =  
| Funktionen-Liste      =  
+
| Funktionen-Liste      = Pfarrer Filzmoos, Bad Hofgastein
 
| Wirkungsorte-Liste    =  
 
| Wirkungsorte-Liste    =  
 
| Quellen-Liste        = Priesterkartei
 
| Quellen-Liste        = Priesterkartei
Zeile 90: Zeile 90:
 
[[Kategorie:Geweiht 1818]]
 
[[Kategorie:Geweiht 1818]]
 
[[Kategorie:Gestorben 1857]]
 
[[Kategorie:Gestorben 1857]]
 +
[[Kategorie:Pfarrer (Filzmoos)]]
 
[[Kategorie:Pfarrer (Bad Hofgastein)]]
 
[[Kategorie:Pfarrer (Bad Hofgastein)]]
 
[[Kategorie:Priester (Erzdiözese Salzburg, 19. Jahrhundert)]]
 
[[Kategorie:Priester (Erzdiözese Salzburg, 19. Jahrhundert)]]
 +
[[Kategorie:In Bearbeitung (Schematismus)]]

Version vom 8. Juni 2014, 01:38 Uhr

Niederjaufner, Georg (1794-1857)
Geboren 31. 3. 1794 (Bramberg am Wildkogel TfB 4/292)
Verstorben 16. 8. 1857
Vater Georg Niederjaufner
Mutter Maria Kletner
Priesterweihe 19. 9. 1818
Funktionen Pfarrer Filzmoos, Bad Hofgastein
Quellen im AES Priesterkartei

Angaben aus dem Schematismus

Vicar in Filzmoos. Herr Georg Niederjausner. geb. zu Bramberg 31. März 1794. Pr. und Curat 19. Sept. 1818, mit dem T.T. vom salzb. Pr. Sem. [1]


Tonsur: 16. September 1818 (Salzburg, Dom, Leopold Maximilian von Firmian, Administrator der Erzdiözese Salzburg und Bischof von Lavant oder Sigismund Ernst Hohenwart, Bischof von Linz)[2]

Subdiakon: 17. September 1818 (Salzburg, Dom, Leopold Maximilian von Firmian, Administrator der Erzdiözese Salzburg und Bischof von Lavant oder Sigismund Ernst Hohenwart, Bischof von Linz)[3]

Diakon: 18. September 1818 (Salzburg, Dom, Leopold Maximilian von Firmian, Administrator der Erzdiözese Salzburg und Bischof von Lavant oder Sigismund Ernst Hohenwart, Bischof von Linz)[4]

Priester: 19. September 1818 (Salzburg, Dom, Leopold Maximilian von Firmian, Administrator der Erzdiözese Salzburg und Bischof von Lavant oder Sigismund Ernst Hohenwart, Bischof von Linz)[5]

Einzelnachweise

  1. Personalstand der Säkular- und Regular-Geistlichkeit des Erzbisthum´s Salzburg, nebst dem Lehrpersonal-Stande der deutschen Schulen. Auf das Jahr 1839, Salzburg 1839 , S. 28
  2. AES, Altbestand, 10/69, Ordinationsbuch 1818-1954 , S. 1
  3. AES, Altbestand, 10/69, Ordinationsbuch 1818-1954 , S. 3
  4. AES, Altbestand, 10/69, Ordinationsbuch 1818-1954 , S. 5
  5. AES, Altbestand, 10/69, Ordinationsbuch 1818-1954 , S. 7