Laiminger, Virgil Eugenius Jakob (1785-1849): Unterschied zwischen den Versionen

Aus RES
Wechseln zu: Navigation, Suche
 
Zeile 30: Zeile 30:
 
|Kinder-Liste-3. Ehe =
 
|Kinder-Liste-3. Ehe =
 
|Kinder-Liste-4. Ehe =
 
|Kinder-Liste-4. Ehe =
|Orden  = OSB
+
|Orden  = Benediktiner
|Kloster =  
+
|Kloster = St. Peter
|Professdatum =
+
|Professdatum = 26.10.1829
 
|Heimatdiözese =  
 
|Heimatdiözese =  
 
|Priesterweihedatum =  16.04.1808
 
|Priesterweihedatum =  16.04.1808
Zeile 57: Zeile 57:
 
[[Kategorie:Geboren 1785]]
 
[[Kategorie:Geboren 1785]]
 
[[Kategorie:Geweiht 1808]]
 
[[Kategorie:Geweiht 1808]]
[[Kategorie:Gestorben 1829]]
+
[[Kategorie:Gestorben 1849]]
 
[[Kategorie:Benediktiner (Sankt Peter in Salzburg, 19. Jahrhundert)]]
 
[[Kategorie:Benediktiner (Sankt Peter in Salzburg, 19. Jahrhundert)]]

Aktuelle Version vom 14. Februar 2020, 12:24 Uhr

Laiminger, Virgil Eugenius Jakob (1785-1849)
Ordensname Virgil
Taufname Eugenius Jakob
Geboren 13. 7. 1785 (Hallein TfB 7/394)
Verstorben 26.04.1849 (Salzburg-Dompfarre StB V 295)
Vater Daniel Laiminger
Mutter Elisabeth Gaßner
Orden Benediktiner (St. Peter)
Profess 26.10.1829
Priesterweihe 16.04.1808
Quellen im AES Priesterkartei

Angaben aus dem Schematismus

P. Virgil Laiminger, Benediktiner von St. Peter zu Salzburg. beichtvater im adeligen Frauenstifte Nonnberg. Geb. zu Hallein 13. July 1785. Pr. und Curat 16. April 1808. [1]

Einzelnachweise

  1. Personalstand der Säkular- und Regular-Geistlichkeit des Erzbisthum´s Salzburg, nebst dem Lehrpersonal-Stande der deutschen Schulen. Auf das Jahr 1839, Salzburg 1839 , S. 15