Klettenhammer, Alois Mathäus (1809-1845)

Aus RES
Version vom 14. November 2019, 13:04 Uhr von Bhumpel (Diskussion | Beiträge)
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Klettenhammer, Alois Mathäus (1809-1845)
Gedenktafel in Mauterndorf
Gedenktafel in Mauterndorf
Geboren 21. 8. 1809 (Wagrain TfB 6/65)
Verstorben 6. 6. 1845
Vater Ignaz Blasius Klettenhammer
Mutter Maria Catharina Kapeller
Priesterweihe 31. 7. 1833
Quellen im AES Priesterkartei

Angaben aus dem Schematismus

Kooperator in Mauterndorf. Gestorben am 6. Juni 1845 im Alter von 36 Jahren.[1]

Ab August 1835 Provisor in Goldegg (Laut TfB).

Altbestand AES

Tonsur und Akolyth: 28. November 1830 (Salzburg, Hofkapelle, Augustin Johann Joseph Gruber, Erzbischof von Salzburg)[2]

Subdiakon: 6. Juli 1833(Salzburg, Hofkapelle, Augustin Johann Joseph Gruber, Erzbischof von Salzburg)[3]

Diakon: 28. Juli 1833 (Salzburg, Hofkapelle, Gregor Thomas Ziegler, Bischof von Linz)[4]

Priester: 31. Juli 1833 (Salzburg, Hofkapelle, Gregor Thomas Ziegler, Bischof von Linz)[5]

Einzelnachweise

  1. Personalstand der Säcular- und Regulargeistlichkeit des Erzbistums Salzburg für das Jahr 1883, Salzburg 1883, S. 204
  2. AES, Altbestand, 10/69, Ordinationsbuch 1818-1954 , S. 115
  3. AES, Altbestand, 10/69, Ordinationsbuch 1818-1954 , S. 141
  4. AES, Altbestand, 10/69, Ordinationsbuch 1818-1954 , S. 144
  5. AES, Altbestand, 10/69, Ordinationsbuch 1818-1954 , S. 146