Hatheyer, Valentin (1867-1957)

Aus RES
Version vom 30. März 2017, 22:56 Uhr von Rschmeissner (Diskussion | Beiträge) (Angaben aus dem Schematismus)
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Hatheyer, Valentin (1867-1957)
Geboren 31. 3. 1867 (Tamsweg TfB 9/124)
Verstorben 25. 6. 1957 (Tamsweg)
Priesterweihe 13. 7. 1890
Primizort Tamsweg
Funktionen Pfarrer Köstendorf 1912-1931, Hallwang 1906-1913
Quellen im AES Primizbildchen, Schematismus 1962, S.235, Priesterkartei

Angaben aus dem Schematismus

Dechant und Pfarrer i. R. in Tamsweg, eb. GRat, Jubelpriester, Ebürger von Hallwang, Köstendorf und Tamsweg, Heimatforscher, geboren in Tamsweg 31. 3. 67, Pr. 13. 7. 90, Kurat 91, Kooperator in St. Veit 91-93, Präfekt und Prof. am Borromäum 93-06, Pfarrer in Hallwang 06-12, Dechant und Pfarrer in Köstendorf 12-31, im Ruhestand in Tamsweg seit 1. 5. 31, GRat 15, Ebürger von Hallwang, Köstendorf, Tamsweg 46, Verfasser der "Chronik des Marktes Tamsweg", gestorben in Tamsweg 25. 6. 57, 90 Jahre alt, 66 Jahre Priester. Arztenssohn von Tamsweg. 4 Priester in der Familie: Raimund, 64 geboren, gestorben 30. 9. 27 als Pfarrer in Eugendorf; Valentin, 67 geboren, gestorben 25. 6. 57, Pf. i. R. in Tamsweg; Anton, geboren 68, gestorben als Pf. i. R. in Salzburg 28. 9. 41, P. Franz S.J., geboren 73, gestorben in St. Andrä in Kärnten 25. 9. 50.[1]

Einzelnachweise

  1. Personalstand der Welt- und Ordensgeistlichkeit der Erzdiözese Salzburg für das Jahr 1962. Salzburg 1962 , S. 235
Vorgänger Amt Nachfolger
Anton Felix Lederer Pfarrer von Hallwang
1906-1913
Josef Lenz
Matthäus Fisslthaler Pfarrer von Köstendorf
1912-1931
Martin Moser