Grab, Simon (-1636)

Aus RES
Version vom 16. Januar 2013, 16:18 Uhr von Bhumpel (Diskussion | Beiträge)
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Grab, Simon (-1636)
Verstorben 28. 12. 1636
Orden OSB (Wiblingen)
Profess 1611

Dozierte Mathematik von 1621 an (laut Kolb [1] nur in diesem Jahr), war dann an verschiedenen Orten missionarisch tätig, besonders in Kärnten, lehrte dann in der Schweiz Philosophie und starb im Benediktinerkloster Engelberg.[2]

Einzelnachweise

  1. Kolb, Ägidius: Präsidium und Professorenkollegium der Benediktiner-Universität Salzburg, in: Mitteilungen der Gesellschaft für Salzburger Landeskunde; 102.1962, S. 117-166
  2. Sattler, Magnus: Collectaneen-Blätter zur Geschichte der ehemaligen Benedictiner-Universität Salzburg. Kempten 1890 , S. 159