Schattenlechner, Gregorius (1674-1732)

Aus RES
Wechseln zu: Navigation, Suche
Schattenlechner, Gregorius (1674-1732)
Geboren 15. 4. 1674 (Braunau)
Verstorben 2. 12. 1732 (Salzburg)
Orden OSB (Salzburg, St. Peter)
Profess 3. 5. 1694
Primizdatum 25. 6. 1698

P. Gregor Schattenlechner war 1700-01 Kooperator in Abtenau, 1704 Küchenmeister in St. Peter, 1705 - 1708 Prior seines Hauses, danach Bibliothekar, 1710 - 1712 wieder Kooperator in Abtenau, 1712-1718 Pfarrer in Wieting, 1718-1720 Administrator der Propstei, 1720-1730 Propst, im Dez. 1739 kehrte er in sein Kloster zurück, wo er auch verstarb.[1] 1701 Professor für die Rudimenta, 1702 für die Grammatik und 1730 für die Syntax am Akadem. Gymnasium der Universität Salzburg.[2]

Einzelnachweise

  1. Lindner, Pirmin: Professbuch der Benediktiner-Abtei St. Peter in Salzburg (1419-1856), in: Mitteilungen der Gesellschaft für Salzburger Landeskunde, 1906, S. 1-328 , S. 93f.
  2. Kolb, Ägidius: Präsidium und Professorenkollegium der Benediktiner-Universität Salzburg, in: Mitteilungen der Gesellschaft für Salzburger Landeskunde; 102.1962, S. 117-166