Köck, Aemilianus Franz Xaver (1814-)

Aus RES
(Weitergeleitet von Köck, Aemilianus (1814-))
Wechseln zu: Navigation, Suche
Köck, Aemilianus Franz Xaver (1814-)
Ordensname Aemilian
Taufname Franz Xaver
Geboren 02.07.1814 (Waging, ED. München-Freising)
Vater Franz Köck
Mutter Katharina Oberweger
Orden OSB (Sankt Peter in Salzburg)
Profess 05.07.1838
Priesterweihe 01.08.1840

P. Aemilian Köck aus Waging (Oberbayern), geb. 2.Juli 1814, Prof. 5. Juli 1838, Priesterweihe 1. August 1840. Ämter: Kooperator in Abtenau 16.September 1841, Professor am Gymnasium zu Salzburg 16.September 1845 bis Juli 1856; verließ den Orden am 22.September 1856. [1]

Altbestand AES

Subdiakon: 25. Juli 1838 (Salzburg, Friedrich Johannes Jacob Cölestin von Schwarzenberg, Erzbischof von Salzburg)[2]

Diakon: 28. Juli 1839 (Salzburg, Dom (Rupertioratorium), Friedrich Johannes Jacob Cölestin von Schwarzenberg, Erzbischof von Salzburg)[3]

Priester: 1. August 1840 (Salzburg, Dom (Rupertioratorium), Friedrich Johannes Jacob Cölestin von Schwarzenberg, Erzbischof von Salzburg)[4]

Einzelnachweise

  1. Lindner, Pirmin: Professbuch der Benediktiner-Abtei St. Peter in Salzburg (1419-1856), in: Mitteilungen der Gesellschaft für Salzburger Landeskunde, 1906, S. 1-328 , S. 233
  2. AES, Altbestand, 10/69, Ordinationsbuch 1818-1954 , S. 180
  3. AES, Altbestand, 10/69, Ordinationsbuch 1818-1954 , S. 185
  4. AES, Altbestand, 10/69, Ordinationsbuch 1818-1954 , S. 190
Vorgänger Amt Nachfolger
'