Egger, Benedikt (Bartholomäus) (1843-1911)

Aus RES
Wechseln zu: Navigation, Suche
Egger, Benedikt (Bartholomäus) (1843-1911)
Geboren 24. 8. 1843 (Petting, Diözese Bayern)
Orden O.S.B. (Stift Sankt Peter)
Profess 5. 9. 1886
Priesterweihe 26. 7. 1868

Angaben aus dem Schematismus

O.S.B., Spiritual und Buchhalter im Stifte St. Peter. Geboren zu Petting, Diözese Bayern am 24. August 1843, Pr. 26. Juli 1868. Koadjutor in Faistenau, Tamsweg, Eugendorf 1869-1978, Kooperator in Bergheim 1878, Benediktiner-Noviz 24. August 1882, Sakristan, Prof. 5. September 1886, Kooperator in Abtenau 1885-1887, Konviktspräfekt im Stift 1887, Beichtvater in Gurk 1890, Pfarrvikar in Wieting 1894-1902, Direktor der Lehrlingsanstalt in Martinsbühel 1902, Novizenmeister und Spiritual im Benediktinerpriorate zu Innsbruck 1903, Superior und Pfarrvikar in Wieting 1907, Spiritual im Stift seit 1908. Gestorben am 19. Dezember 1911 im Alter von 68 Jahren.[1]

Einzelnachweise

  1. Personalstand der Säkular- und Regular-Geistlichkeit des Erzbistums Salzburg für das Jahr 1912, Salzburg 1911 , S. 220-221